Of theatres and exams

Sonntag, 17.04.2016

Wir sind Gewinner der letzten Volleyball Saison ☺️ Covent Garden in LondonHallo! 

Ich habe ja seit ewigkeiten nichts mehr hier eingetragen. :(

ich habe es während ich das letzte mal versucht habe meinen Blog zu schreiben geschafft meinen Laptop kaputt zu machen und seitdem schien die Zeit einfach nur geflogen zu sein. Ich habe nur noch 2 Monate hier übrig wie erschreckend ist das bitte? 

In der letzten Zeit habe ich hier einiges erlebt, ich war beispielsweise 3 mal in London. Das erste mal war ich mit anderen austauschschülern auf einer Tour durch Primrose Hill und im Theater zu Wicked, was übrigens eine sehr empfehlenswerte Show ist. Das zweite mal war ich mit einer Freundin in der Oxford Street shoppen. Mein drittes Mal in London war auch um ins Theater zu gehen. Dieses Mal mit meiner Drama klasse. Bevor wir die Show " the Woman in Black" angeschaut haben hatten wir einen Workshop in dem Theater in dem es aufgeführt wurde. In besagtem Workshop hatten wir auch die Möglichkeit auf der Bühne zu Schauspielern. Die Aufführung an sich war auch sehr gut gemacht da nur 2 Schauspieler alle 12 Charaktere verwirklichten und nur 4 Objekte in dem ganzen Stück genutzt wurden, was sehr beeindruckend ist für eine 2 stündige Aufführung! 

Während der letzten Ferien hatte ich meinen 15. Geburtstag diesen habe ich bei einem schönen Essen mit meinem Freundinnen bei einem schönen Abendessen gefeiert. Danach haben wir alle bei Lauren geschlafen und dort noch gemeinsam einen Filmabend genossen.  Am nächsten Abend war ich bei einem Konzert von years & years mit zwei freundinnen. Es war so ein toller Abend! Donnerstags und Freitags war ich mit meiner Gastfamilie an beiden Abenden in Restaurants essen.

 Am Samstag hatte ich dann meine lang befürchtete Cambridge Englisch Prüfung. Ich würde hier mehr darüber schreiben aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was ich in einer Woche wenn ich meine Ergebnisse bekomme erwarten soll. Alles was ich im Moment weiß ist dass dieses Zertifikat was ich hoffentlich bekomme sehr wichtig für meine Zukunft sein kann.

Ansonsten gibt es momentan nicht viel worüber ich reden kann von daher gehen wir jetzt einfach mal über zu den Fotos

 

mein geburtstgsessen mot meinen freundinen :) freundschaftringe mit Lauren primrose hill stonehenge

 

 

weeks 17-20 + english exams

Sonntag, 31.01.2016

Hallooooo :)

tut mir sehr leid meine letzten wochen waren komplett gefüllt mit Schule, Sport und noch mehr Schule. Wir hatten nämlich in der vergangenen Woche unsere science mock exams. Das sind Prüfungen in den Naturwissenschaftlichen Fächern um zu testen dass jeder im richtigen set für die großen Prüfungen in der 10. Klasse ist. Diese Prüfungen testen jedoch das was man in diesem UND letztem Jahr gelernt hat und mir wurde 3 WOchen vorher erst gesagt dass ich die kompletten Prüfungen schreiben muss, davor hieß es nämlich dass ich eine einzelne Prüfung bekomme die aus den 3 zusammengesetzt ist über das was ich gelernt habe aber ja nun durfte ich also den Stoff eines ganzen Jahres in 3 Wochen lernen... hoffen wir das beste. Ich hatte auch eine mündliche französisch Prüfung bei der ich um die 400 wörter auswendig lernen musste. Am Tag der Prüfung hatte dann jeder eine bestimmte Zeit zu der man die Prüfung hatte, da ich relativ weit unten im Klassenbuch bin war ich direkt nach der Mittagspause dran. Bevor ich in das Büro in dem die Prüfung stattfand musste ich noch etwas in dem Vorraum warten. Währenddessen betraten ein paar 10. Klässler den selben Raum weil diese eine Prüfung im Nebenraum hatten. Mit großem Erstaunen wurde ch erstmal gefragt ob ich die selbe Prüfung schreibe, was ich natürlich verneinte, daraufhin hatte ich dann eine nette Konversation mit denen die Fragen wie "Auf einer Skala von 1- 10, wie deutsch bist du?" (Ich bin jetzt übrigens -5 deutsch) oder ´"Hast du schonmal bei nem James Bond mitgespielt weil die Deutschen da ja immer die Bösen sind"beinhaltete.  Nun ja sagen wir ich höre jetzt ständig wenn jemand von denen an mir vorbeiläuft:" Hey guck mal da ist die deutsche, Hallo Deutsche!" und dabei lachen sie und klingen irgendwie glücklich über ihre Entdeckung, ist schon ziemlich knuffig. Eine andere 10.klässlerin ruft immer "Laga" wenn sie mich sieht weil sie meinen namen mal nicht verstanden hat. Ich schweife vom Thema ab oder? Alsooo in der Prüfung habe ich dann brav meinen Aufsatz vorgetragen und dann wurde mir die Überraschungsfrage: "Gehst du lieber mit Freunden oder Familie aus?". DIese habe ich sehr kreativ mit :"Ich gehe lieber mit FReunden raus weil es lustig ist und wir lustige Dinge machen." beantwortet. Sehr kreativ ich weiß. Aber Hey ich habe ein A bekommen das ist eine 2 oder 1-. Jack, ein Freund von Lauren und mir hatte einen kleinen Blackout und hat in der Mitte der Prüfung, welche aufgenommen wurde, "Oh shit" gesgat und ihm ist das französische Wort für Vater nicht eingefallen (Pere- hat noch nen Akzent, kp wo hehe) auf jeden Fall hat er dann ständig das englische Wort für Vater in seiner französisch Prüfung gesagt... Er hat ein C bekommen also eine 4 bis 3-.

Als ich dann letzte Woche abends vom Fitnessstudio heim gelaufen bin kamen mir plötzlich 3 fremde Jugendliche entgegen, von denen mich einer plötzlich mit "Konnichiwa" grüßte, daraufhin habe ich mit "Hallo" also auf deutsch geantwortet und er meinte daraufhin :"Bonjour" und sagte noch etwas anderes aber wir haben uns das quasi im Vorbeilaufen alles zugeschrien also habe ich das nicht wirklich verstanden. ich antwortete also auf gut GLück dass das Deutsch war was ich gesgat habe und er meinte nur "Oh verdammt" und dann waren wir außer Hörweite.

Aber ja das waren so ziemlich die einzigen Dinge die mir so in den letzten Wochen passiert sind tut mir leid dass es so kurz ist, hoffen wir der nächste Eintrag wird interessanter.

Übrigens war letzte Woche Halbzeit. :(

Bis Bald

Eure Lara

 

Lauren, Leonie und ich an meiner Halbzeit Maddie, Lauren und mir war etwas langweilig meine Gastschwester und ich Uns war auch langweilig

 

weeks 13-16+ English christmas, New Year

Montag, 28.12.2015

Hallo :)

Ja ich lebe auch noch... tut mir sehr leid dass ich in den letzten wochen nichts geschrieben habe. Ich war krank und hatte ziemlichen stress mit schule und weihnachten was hier sehr großgeschrieben wird was ihr an den bildern sehen könnt.

vor drei wochen hatten wir das erste mal dieses Jahr einen schuluniform-freien Tag. WIr mussten uns in den Tagen davor ein Ticket dafür kaufen was einen Pfund kostete. DIeser Pfund wird dann an irgendeine gemeinnützige organisation gespendet. Das Witzige an diesem Tag war aber dass es sich tatsächlich eigenartig angefühlt hat jeans und t-shirt anstelle meiner Uniform zu tragen.

Irgendwann in den vergangenen Wochen habe ich einen "Music-success" und einen "Science-success" bekommen. Das sind quasi Urkunden für die Schüler die herausstechend gut sind und als es mir erklärt wurde wurde mir auch gesagt dass nicht all zu viele Schüler welche bekommen also bin ich ziemlich stolz darauf 2 bekommen zu haben. Den "Music-Success" habe ich für meine Komposition bekommen und dafür wie gut ich im Unterricht mit komme und mitarbeite. Den "Science-Success" habe ich dafür bekommen dass ich trotz der Tatsache dass Englisch nicht meine Muttersprache ist nur As und A*s in den Naturwissenschaften im höchsten Set bekomme.

WIr hatten auch vor 3 Wochen einen Elternabend in der Schule der etwas anders ablief als die ELternabende die ich kenne. Man musste vorher Termine mit allen Fachlehrern online buchen um dann, in der Aula angekommen, alle Lehrer an separaten Tischen sitzen zu sehen und dann zu den vereinbarten Zeiten mit jedem ein etwa 5-minütiges Gespräch zu führen. Alle meine Gespräche waren sehr positiv und ich muss ehrlich sagen ich war selbst überrascht von der Art von komplimenten die ich an dem Abend bekam und wie mich andere Menschen wahrnehmen und einschätzen war sehr erstaunlich. Der Abend verlief komplett positiv. Danach sind wir dann alle zusammen zu McDonalds abendessen gefahren.

In einer der Sportstunden (GCSE PE- also für die die sich in Sport prüfen lassen) hatten wir plötzlich Besuch von 3 Marines (Leuten von der englischen Bundeswehr)  die mit uns, das heißt meinem GCSE PE Kurs und dem Kurs vom Jahrgang über uns, einen ihrer Rekrutierungskurse gemacht haben um zu testen wie gut wir alle sind. Zuerst mussten wir 2 Minuten Liegestütze durchmachen,in dieser Zeit habe ich es tatsächlich geschafft 38 zu machen worauf ich ziemlich stolz bin wenn man bedenkt dass ich normalerweise so um die zwei schaffe hehe. Danach 2 Minuten Sit-Ups (63 Stück und somit tatsächlich Armee-qualifiziert :) ). Im Anschluss 2 Runden um das Schulgelände rennen was magischerweise einen Umfang von einem kilometer hat und wer das nicht in unter 9 minuten geschafft hat musste sich mit Schlamm ein dickes F für "Failure" oder "failed" ins Gesicht schmieren. Ich war schon stolz auf mich dass ich die Strecke in 15 Minuten gerannt bin aber Hey! ich hab nebenbei noch Freundschaft mit ein paar 10tklässlern geschlossen von daher war das ein Erfolg. Nach einer 2 minütigen Pause haben wir dann einen Wettkampf gehabt in dem wir quasi eine "Kanone" die aus einem Baumstamm, Traktorreifen und anderen schweren Dingen bestand. DIese Dinge mussten wir dann quer über das Sportfeld und unter so einem Armeenetzdingi durchtragen. ABER das ganze Team musste mitrennen, immer 2 Leute mussten den Gegenstand tragen und es durfte nur ein Gegenstand zur Zeit sein. Nach diesen 100 Minuten der Hölle konnte niemand mehr auch nur asatzweise normal laufen und die nächste Woche konnte man ganz genau sehen wer an dem Training teilgenommen hat weil diese Leute langsam und mit schmerzverzerrtem Gesicht aufgestanden und gelaufen sind. Ich musste die gesamte folgende Woche aus dem Bett rollen weil ich nicht aufstehen konnte und viele meiner Freunde in meinem Sportkurs mussten von ihren Eltern aus dem Bett gezogen werden weil auch diese nicht aufstehen konnten. Unser Leiden muss für Außenstehende ziemlich amüsant ausgesehen haben.

 

Weihnachten ist riesig in England, ein gut und normalgeschmückter Weihnachtsbaum hat keinen freien Zweig mehr und blinkt überall. Während der Weihnachtszeit (die witzigerweise am 1. November anfängt) gab es mehr Essen als ich je in meinem Leben gesehen habe oder auch essen könnte. In der Woche vor Weihnachten wurde das ganze Haus auf Vordermann gebracht und am 24. Dezember bin ich mit meiner Gastfamilie nach Bristol gefahren. Dort waren wir auf einer Outdooreislaufbahn mit etwa 3 cm Wasser auf dem Eis weil es aus Eimern geschüttet hat aber glücklicherweise bin ich nicht hingefallen. Nach einer Stunde auf dem Eis haben wir uns eine heiße Schokolade gekauft und uns anschließend beim Weihnachtsmann angestellt. Danach sind wir zu Build-a-bear gegangen, wo ich mir einen kleinen Husky gemacht habe. Dieses Kuscheltier war das Weihnachtsgeschenk für meine Gastschwestern und mich vom besten Freund meiner Gastmutter. Danach sidn wir noch zu Primark gegangen um uns neue Pyjamas zu kaufen, da dies eine Weihnachtstradition meiner Gastfamilie ist. Zuhause angekommen aßen wir alle selbstgemachte Lasagne und schauten danach noch Polarexpress bevor mein ekleine Schwester schlafen gingen und wir anderen noch Vorbereitungen für den Weihnachtstag trafen.

Am Weihnachtsmorgen wurde ich von meiner Gastschwester zur unmenschlichen Zeit von 8:30 geweckt um mein "Stocking" zu öffnen, also diesen riesenstrumpf der am Kamin hängt. Nachdem wir diese angeschaut haben frühstückten wir gemeinsam und öffneten die Geschenke unter dem Baum. Danach kamen noch meine Gastgroßeltern falls man das so sagen kann. Gemeinsam aßen wir dann "Christmas dinner" was aus Truthahn, Kartoffeln und tonnen von Gemüse bestand.Jedoch bevor wir anfingen zu essen rissen wir christmascrackers auf, spielten ein wenig mit dem kleinen Aufziehspielzeug und setzen uns die Plastikkrönchen auf und erst dann begannen wir zu essen. Danach verbrachten wir den rest des Tages im Wohnzimmer und spielten Gesellschaftsspiele. "Boxing Day" also den 26.Dezember verbrachte ich so wie die nächsten Tage mit meiner Gastmutter im Wohnzimmer mit Tonnen von Essen und vielen Serien und Filmen.

Sylvester habe ich mit meiner Freundin Lauren und ihrem Freund Jack gefeiert. WIr haben die erste Hälfte des Abends mit Laurens Bruder Josh, seiner Freundin Georgia und Laurens Eltern "Aritculate" gespielt. in diesem Spiel muss man verschiedene Worte erklären- das perfekte Spiel für mich (man bemerke den Sarkasmus) danach spielten wir Sing Star und schauten dann das Feuerwerk von London im Fernsehen an. Wenig später wurde Jack abgeholt und Lauren und ich schauten noch etwas fern und quatschten noch etwas bis wir dann um 4 schlafen gingen.

Sonntagabend kam dann eine weitere deutsche Austauschschülerin an, die bei der besten Freundin meiner Gastmutter wohnen wird. Ich führe sie zurzeit in der Schule  rum und hoffe dass sie auch so einen guten Start hat wie ich. Leonie, die Austauschschülerin wird ein halbes Jahr bleiben, sie ist in meinem Jahrgang, wir haben Mathe,Englisch und Sport zusammen aber das wäre es auch.

 

Tut mir leid dass es so lang gedauert hat aber hier habt ihr es :)

Lots of love

Lara <3 

 

  Niamh, Lauren und ich hehe :) Lauren und ich an NYE Das ust mein build-a-bear die dekoration auf dem Weihnachtskuchen meiner gastmutter man kann es leider nicht wirklich sehen aber dieses Bild stellt eine weitere englische Tradition: man zündet einen speziellen Weihnachtspudding aus Früchten und Alkohol an um ihn aufzuwärmen, ziemlich gruselig wenn man mich fragt Das waren wir alle beim Weihnachtsessen Die outdooreislaufbahn in Bristol Das Lebkuchenhaus das meine Gastfamilie gebacken hat weilich die einzige war die Schule hatte '-'

Die Urkunde für meinen music success mein Zeugnis von diesem Term rechts ist die Note die ich bekomme wenn ich genau so weiter mache udn recht ist das was ich bekomme wenn ich alles gebe unser hund Muggles ein kleines Selfie mit Immy das ist Weihnachtsdekoration in Bristol die Bestätigung dass ich die beiden Erfolge bekommen habeDas ist der Build-a-bear shopWeihnachtsbeleuchtung in MelkshamNummer 2 ich war in dem Ranking von EPraise :)

week 12 + epraise & SMHW

Freitag, 27.11.2015

Hallooooo :)

auch diese Woche ist nicht wirklich viel passiert. Es gab nicht wirklich viele tests zurück und auch sonst gibt es nichts neues

Am samstag war ich dann mit meinen Freunden wieder in Trowbridge. WIr waren bei KFC und haben dort um die 1 1/2 stunden verbracht. Als ich dann wieder zuhause war habe ich an einer Wand in meinem Zimmer alle meine Fotos aufgehängt.

SOnntag habe ich wie immer nichts gemacht außer zu essen und zum Volleyball training zu gehen.

 

Ich dachte es wäre eventuell interessant für euch zu wissen was wir so für "internetseiten" oder systeme in der Schule benutzen. DIe heißen Epraise und Show my Homework, kurz SMHW. SMHW zeigt wie der NAme schon sagt die Hausaufgaben des eingeloggten Schülers oder Lehrers an. Bei Epraise können die Lehrer schüler mit praise points für gute Mitarbeit, gute Ergebnisse oder sonstiges belohnen. Mit diesen punkten können Schüler sich dann Stifte, Fußbälle oder Highlighter kaufen oder ihre Punkte für gemeinnützige Organisationen oder gute Zwecke spenden. In diesem Fall ist ein Punkt einen Pence wert.

tut mir leid dass es so spät geworden ist

bis sonntag

eure Lara <3

ein schöner sonnenaufgang Zwiebelzellen im Mikroskop meine Hausaufgaben im moment; es ist ziemlich leer weil ich den großteil schon erledigt habe meine Epraise punkte... im gegensatz zu den besten Schülern mit 150 Punkten seh ich da echt schlecht aus '-'

week 11 + sports

Dienstag, 17.11.2015

Halloooo :)

Diese Woche war wie immer nicht viel los in der Schule. Wir haben unsere französisch Vorprüfungen zurück bekommen, ich habe eine 2- worauf ich ziemlich stolz bin. :)

Am Samstag bin ich dann mit Lauren und Niamh (Nief ausgesprochen) in trowbridge, das ist eine Stadt in der Nähe von uns. Dort haben wir uns dann mit dem Freund von niamh und seinem Kumpel getroffen. Gemeinsam sind wir dann zu McDonald's gelaufen und haben dort dann ein paar Stunden verbracht und uns dick gefuttert hehe. Ich bin dann um 7 nach Hause gekommen und habe dann noch etwas mit meiner gastmutter ferngesehen. Sonntag habe ich auf dem Sofa verbracht. Also ich wollte ja aufstehen und lernen aber das war einfach so bequem... Am Abend hatte ich dann Volleyball Training und habe dort auch zufällig einen Kumpel aus der Schule getroffen der in der Nachbarhalle Fußball Training hatte.

Da wir ja grade von Sport reden.... Jaa ich mache hier ein klitzekleines bisschen mehr Sport. Ok 5 mal mehr.... Ich gehe 3-4 mal die Woche ins Fitnessstudio und habe jetzt auch angefangen Volleyball zu spielen. Ich werde ab diesem Donnerstag auch im schulteam spielen.

Ja so viel zu der letzten Woche.
Bis nächste Woche...
Eure Lara ❤️

week 10 and english fashion

Montag, 09.11.2015

Ich war übrigens beim Frisör ? Noch ein Bild beim Gorge scrambling Eine Straße von Bath; es war ziemlich neblig Gruppenfoto vor einem Wasserfall

 

Halloooo❤️

 

Die erste woche zurück in der Schule. Über die Ferien hat sich nichts verändert. Die ersten Tests wurden schon angekündigt und andere Tests wurden ausgeteilt. Etwas wirklich interessantes ist nicht passiert.

Samstag bin ich dann mit ein paar Freundinnen nach Bath shoppen gefahren. Was eine tolle Stadt! Ich habe mir dort eine neue Tasche für die Schule gekauft, welche einfach nur schwarz ist. (Zitat meines Vatis: " die kann man so schön tragen") und noch ein wenig mehr 

Sonntag hatte ich Pläne mich mit zwei anderen Freunden zu treffen das wurde jedoch auf nächste Woche verschoben also verbrachte ich den Tag mit meiner gastschwester auf der Couch und habe desperate housewives geschaut. Am Abend ging ich dann das erstere mal zum Volleyball Training 

Heute mal etwas zur Mode in England: englische Teenager sind so ziemlich alle total "Tumblr". Karohemden, highwaist Jeans und schwarze Tops sind so ziemlich das Standardoutfit; aber auch andere sachen werden selbstverständlich getragen.

tut mir leid dass es so kurz geworden ist.

Bis nächste Woche 

Eure Lara❤️

week 8+9 & wales trip

Montag, 02.11.2015

konnte es leider nicht zuschneiden aber das is das gruppenfoto von mir und meinen Freunden zu halloween mein halloween make-up Gruppenfoto unserer Walesgruppe deko in dem loft unser Matratzenlager Küche und Wohnzimmer des loftspaintball anzüge die jedoch nicht wirklichviel geholfen haben Quadeinweisung mehr oder weniger erfolgreiche Versuche riesen- regenkleidung anzuziehen und mit riesig meine ich RIESIG! (3XL und größer) ein selfie nach dem Quad fahrenHallooo :)

 

Die letzten beiden Wochen hatte ich größtenteils Ferien. Letzten Dienstag haben wir unsere ersten Zeugnisse bekommen. Mit meinem bin ich relativ zufrieden. Ich hätte gern noch bessere Noten aber für den Anfang kann ich mit As und Bs zufrieden sein.
Letzte Woche habe ich mein Zimmer mit einer französischen Gastschülerin geteilt. Gemeinsam gingen wir abends Badminton spielen oder in den örtlichen Jugendclub.
Ansonsten habe ich die erste Woche mit meiner Gastfamilie verbracht und bin in den Park gegangen und habe dort ein paar Freunde getroffen.
Das Wochenende über hatte ich sturmfrei und habe quasi den Samstag damit verbracht mich über die Ruhe zu freuen...?
Am Sonntag war ich bei den Eltern meiner gastmutter eingeladen und hatte dort ein sehr leckeres Essen, was aus geröstetem Hühnchen, Kartoffeln, englischem Sauerkraut, parsnips( das sind im Grunde genommen weiße Karotten) bestand.
Am Montagmorgen ging es dann auf zum Bahnhof um die 1stündige fahrt nach salisbury hinter mich zu bringen. In salisbury angekommen bin ich dann auf einen Großteil der anderen austauschschüler die mit nach Wales gekommen getroffen. Gemeinsam fuhren wir dann nach Bristol um dort die letzten 4 vom Bahnhof abzuholen und noch etwas Zeit in Bristol zu verbringen. Diese 2 Stunden verbrachten wir mit essen suchen und das anschließend zu essen. In Wales angekommen konnten wir dann unsere Unterkunft bestaunen. Wir waren in einem Loft untergebracht dass normalerweise Leute die dort Partys veranstalten beherbergt wird. Gemeinsam haben wir dann aus einem 5er Zimmer ein matratzenlager für alle 10 von uns gemacht. Trotz der Tatsache dass wir am nächsten Tag um 8 aufstehen mussten redeten und lachten wir noch bis etwa halb 5. dementsprechend wach waren wir dann auch am nächsten Tag als wir im eiskalten Meerwasser surfen lernten. Am Abend gab es dann wieder essen das von unserer Local coordinator(in) juliet gekocht wurde. Unsere Abende verbrachten wir immer mit essen, lachen und sch**ße bauen. Unsere Gruppe kam super miteinander klar jedoch glaube ich dass wir den einzigen Jungen der außer Juliets Sohn da war etwas sehr verstört haben. Ups. Unser Mittwoch verlief auch sehr ereignisreich und spaßig. Wir gingen paintball spielen und Quad fahren. Naja es war auch ziemlich schmerzhaft bedenkt man dass ich immer noch überall blaue Flecken habe. Am Donnerstag kam dann das Highlight: GORGE SCRAMBLING! Das ist quasi im neoprener einer Fluss hinuntergehen, aber nicht so langweilig daneben, nein wir gehen mitten durch. Dabei rutschten wir auch einige Stromschnellen hinunter, gingen hinter Wasserfälle, sprangen durch die hindurch und ganz am Ende sprangen wir noch einen 8 m hohen Wasserfall hinunter. Auch wenn niemand mehr seine Gliedmaßen gespürt hat hat es doch extremst Spaß gemacht.
Halloween habe ich mit meinen Freunden verbracht. Wir haben alle im dekorierten Haus einer Freundin geschlafen, sind durch das Dorf in dem diese wohnt gelaufen und haben Saw 3 geschaut. Es war ein sehr gelungener Abend.
Den Sonntag habe ich zuhause verbracht und war den ganzen Tag mit Hausaufgaben beschäftigt.
Und morgen geht die Schule wieder los.
Bis nächste Woche
Eure Lara ❤️

 

Bei den bildern habe ich gefragt und alle sind damit einverstanden, nur damit sich keiner von euch Sorgen macht :)

week #7 and my school

Sonntag, 18.10.2015

Hallo :)

diese Woche war ziemlich anstrengend aus schulischer Sicht. In französisch hatten wir am Mittwoch die erste schriftliche GCSE Prüfung die 15% des Endergebnisses ausmacht. Donnerstag und Freitag hatten wir dann noch zwei übungsprüfungen. Zusätzlich noch Tests in Chemie, GCSE PE und englischer Sprache. Ja es klingt so spaßig wie es war...

Dienstagabend ging ich dann in einen Jugendclub um ein paar Freunde zu finden. Nun ja das hat ungefähr so gut geklappt wie der Versuch einem Jugend Drama Club beizutreten am Mittwoch nämlich gar nicht. In dem Jugendclub waren nur unfreundliche Jugendliche und der Drama Club war 50+.

gestern Abend war ich zu einer Party von Freunden aus der Schule eingeladen. Der Abend war ziemlich lustig und außer einem war auch niemand betrunken UND ich war nicht die einzige die nichts alkoholisches getrunken hat. Ich habe den ganzen Abend mit einem Mädchen aus der Schule geredet.

-----

ich dachte euch würde evtl mein Schulalltag interessieren also ja hier: ich verlasse das Haus um 5 vor 7 um mit dem Bus zum Marktplatz zu fahren. Dort verbringe ich dann 20 Minuten bei Costa während ich auf den bus warten muss. Nachdem ich dann eine 45 minütige busfahrt hinter mich gebracht habe komme ich 8:15 in der Schule an. Die nächste halbe Stunde verbringe ich entweder in meinem Klassenraum oder in der Bibliothek mit meinen Freunden. 8:45 müssen wir dann im Klassenraum sein und haben dort Sozialkunde und einmal die Woche Versammlung in der Aula. Danach habe ich dann zwei je 50 Minuten lange Unterrichtsstunden. Wir haben ein kurssystem das heißt ich habe in jedem Fach eine andere klasse. Anschließend haben wir 15 Minuten glaube ich Pause. In der Zeit hole ich mir meist ein Stück der köstlichen Pizza in der Kantine oder verbringe Zeit mit meinen Freunden auf dem Schulhof. Nach zwei weiteren Unterrichtsstunden haben wir dann die einstündige Mittagspause. Diese verbringe ich mit meinen Freunden auf unserem Stammplatz auf einer Art Terrasse auf dem Hof . Nach den letzten beiden Unterrichtsstunden muss ich zum Bus sprinten da mein Bus der erste ist der abfährt. Ich komme dann dienstags und donnerstags halb fünf zuhause an. Montag, Mittwoch und Freitag um viertel nach fünf an da ich an diesen Tagen ins Fitnessstudio gehe.

Ja das wärs dann von mir auch wieder :) 

ach ja und ich habe ab Mittwoch Ferien jippiee 

eure Lara ❤️

 

 

week #6 and english food

Montag, 12.10.2015

ich weiß zwar nicht wann und wieso ich das Bild gemacht habe aber das ist die Straße in der ich wohne Ein Teil unseres Schulhofes Ein kleiner Teil des costas in Melksham Das ist der Bus mit dem ich zur Schule und zurück fahre hallo :)

also ich schreibe das jetzt ungefähr zum 5274820473. Mal 

von dieser woche gibt es mal wieder nicht all zu viel zu erzählen... Ich habe meine Noten erwas verbessert  am Freitag war ich krank und habe ihn genauso wie Samstag zuhause verbracht und die Zeit mit meiner Gastfamilie verbracht. 

Sonntag bin ich in die Stadt gegangen um ein paar Leute in meinem Alter kennen zu lernen... Nun ja... Ich bin jetzt ziemlich verstört sagen wir es so :D

noch was zum Essen:  

Mein schulessen ist ziemlich gut auch wenn es meistens dasselbe ist. Wir haben eine warme Speisehalle und eine mit kaltem essen also für Sandwiches und Kuchen. Bei der warmen Halle gibt es verschiedene Speisen aus denen man wählen kann. Meistens ist Pasta Bake also überbackene Nudeln und Cheesy Chips also Pommes mit Parmesan dabei. 

Zuhause gibt es abwechslungsreiches und sehr leckeres Essen.

ich frühstücke meistens bei Costa das ist sowas wie Starbucks. Weil ich eine halbe Stunde in der Kälte auf den Bus warten müsste und so hab ich es warm und hab Kaffee. 

Pizza in England ist überteuert und ekelhaft.... Ich habe gestern 7£ für eine kleine Pizza bezahlt. Das klein ist hier wörtlich zu nehmen. Ich habe etwa doppelt so viel für eine halb so große und nicht mal leckere Pizza bezahlt. Aber meine Schule verkauft zum Frühstück Pizza mit gefülltem Rand was echt lecker ist. :

Anbei ein paar Bilder, die ich zwischendurch mache also sind sie qualitativ nicht das beste. Ich hoffe es zeigt euch die Bildbeschreibung an wenn nicht sagt Bescheid :)

 

 

Eure Lara ❤️

week #5

Montag, 05.10.2015

Halloo

Ja meinen kompletten Text hat es soeben gelöscht als ich ihn gerade veröffentlichen wollte also werde ich versuchen alles nochmal zu schreiben :l

 

In der Schule geht jetzt die erste Prüfungsphase für den 10. Klasse Abschluss los ( die Prüfungen sind über beide Jahre verteilt) wofür ich beispielsweise 400 wörter für französisch auswendig lernen muss oder ähnliches.

ABer es gibt auch gute Neuigkeiten was die Schule betrifft: Ich habe in meine C1 Set 1 Test ein A* bekommen;zu Deutsch: ich habe im Test zum ersten THemengebiet in Chemie im höchsten Schwierigkeitsgrad eine 1 bekommen *freu**freu*

SO viel zur Schule....

Mein Freundeskreis hat sich in der letzten Woche ziemlich geändert und ich habe begonnen meine Zeit mit Leuten zu verbringen die mich nicht im Raum vergessen und mit denen ich besser klar komme. In der Stadt in der ich wohne habe ich jetzt auch einen Kumpel.

Am sAmstag bin ich mit meiner Gastschwester nach Swindon in ein Spaßbad gefahren und danach haben wir uns noch etwas bei McDonalds geholt.

Tut mir leid dass ihr jetzt wirklich nur die allerkürzeste Fassung bekommt aber ich bin grade ziemlich im Stress und ich musste das jetzt 3 mal schreiben weil es mich immer wieder ausgeloggt hat

Nächste WOche wird es besser

eure Lara <3

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.